Drucken

Pic Saint Loup

Pic Saint Loup

Weingebiet: 900 Hektaren
Produktion: 23’500 Hektoliter
Verteilung: Appellation ausschliesslich für Rotweine

Etwa 30 Kilometer von der Küste entfernt, nördlich von Montpellier, liegt eines der berühmtesten Weinbaugebiete im Languedoc, die AOP Pic Saint Loup. Die Felsen des Pic Saint Loup (658m) und der Causse de l’Hortus (512 m) bilden ein imposantes Relief, fast könnte man meinen, ein Tor aus Urzeiten verschliesse diese Ausläufer der Cevennen. Die Vegetation in diesem Gebiet ist einmalig vielfältig. Sie wird dominiert von Eichen, Kiefern, Wacholder, Thymian, Lorbeer, Rosmarin und Zistrose. Diese einmalige Vegetation hat einen grossen Einfluss auf die olfaktorische Vielfalt der Weine aus diesem Gebiet.

Die Erfolgsgeschichte in diesem Weinbaugebiet begann erst vor wenigen Jahren. Dank dem fantastischen Klima, das vor allem in den Nächten kühlende Winde bringt, der Böden, die eine grosse Vielfalt an Qualitäten offenbaren, und dem Know-How der Winzer ist es diesem nördlichsten Weinbaugebiet des Languedoc gelungen, zur bekanntesten AOP-Region aufzusteigen. Die Winzer sind mehrheitlich ausverkauft und anders als in anderen Regionen des Languedoc, streiten sich hier die Kunden um die besten Weine.

Die Weine verfügen über eine andere Struktur als viele aus vergleichbaren, südlichen Regionen. Sie sind filigraner, verfügen über mehr Eleganz und etwas mehr Säure. Die dominanteste Rebsorte für die Weine aus Pic Saint Loup ist die Syrah. Dies erstaunt, angesichts der Nähe zur Côtes du Rhône, wo diese Traubensorte ihren Ursprung hat, nicht sonderlich. Das Lagerpotential der Weine liegt im Durchschnitt höher als im restlichen Languedoc.

Unser Weingut aus dem Pic Saint Loup