Drucken

Saint Chinian

Saint Chinian

Weingebiet: 3’300 Hektaren
Produktion: 130’000 Hektoliter
Verteilung: 89 % Rotwein, 10 % Roséwein, 1 % Weisswein
Produzenten: 100 private Kellereien, 8 Weinbaugenossenschaften

Das Anbaugebiet
Das Gebiet nordwestlich von Beziers liegt auf ca. 100 bis 400 Meter über Meer, um die Gemeinde Saint-Chinian am Fuss der Montagne Noire (Schwarze Berge) und wird von den Flüssen Orb und Vernazobres durchzogen. 20 Gemeinden haben sich zusammengeschlossen, um Weine in der AOP Saint-Chinian zu produzieren. Sie liegen vor dem Panorama der Bergmassive Monts de l’Espinouse. Die Rebflächen von insgesamt 3'300 Hektaren zeigen sich als farbenfrohe Landschaft, die in eine ländlich warme Atmosphäre getaucht ist.

Klima
Das Gebiet Saint-Chinian hat ein typisch mediterranes Languedoc-Klima. Die Sommer sind sehr heiss und trocken. Die Periode ohne Wasser dauert durchschnittlich vom 5. Mai bis zum 15. August. Das heisst die Reben müssen etwa 90 Tage ohne einen Tropfen Wasser auskommen. Dafür fällt im Frühling und im Herbst genügend Regen, somit ist das Klima perfekt geeignet, um grosse Weine zu erzeugen.

Die Rebsorten
Für Rot- und Roséwein werden Syrah, Mourvèdre, Grenache noir, Carignan und Cinsault angebaut. Für die Weissweine Grenache (mindestens 30 %), Marsanne, Roussanne, Rolle und Viognier.

Die Weine
Die Weine sind meist fruchtig, geschmeidig und körperreich, aber auch kräftig, lang im Abgang und sehr charaktervoll.

Unser Weingut aus dem Saint Chinian