Antech

Antech Cuvee Oubliee

Frankreich Schaumwein, Alkoholgehalt: 12%
Antech Cuvée Oubliée Frankreich Schaumwein Antech
Normaler Preis
CHF 28.80
Sonderpreis
CHF 28.80
Normaler Preis
CHF 0.00
Auf Anfrage
Einzelpreis
pro 

Ein Unikat....

Herstellung

Hergestellt nach der Méthode traditionnelle. Die Trauben werden ausschliesslich von Hand geerntet und anschliessend sofort gepresst.

Spezielles
Die Cuvée Oubliée wird während mindestens 60 Monate auf der Hefe gelagert. Daher stammt auch der Name Cuvée Oubliée (der vergessene Wein). Die Dosage wird mit lediglich 5 Gramm Zucker gemacht.

Degustation
Sonniges, Goldgelb mit einer sehr delikaten Perlage.
In der Nase wirkt der Wein komplex und er erinnert an vergessene, feine Gerüche aus der Kindheit. Die Noten von Karamell und kandierten Früchten werden unterstrichen von Vanille-Lebkuchen-Akzenten. Am Gaumen präsentiert sich die Cuvée Oubliée überraschend jugendlich. Der Abgang komplettiert die in der Nase wahrgenommen Gerüche mit Zitrusaromen, vor allem Grapefruit und Orangenzeste.

Rating

MB Rating

Fakten zum Wein

Rebsorten:
Chardonnay, Chenin Blanc, Mauzac
Region:
Languedoc, AOP Crémant de Limoux
Serviervorschlag:
Schalentiere, VIP Apero, Jakobsmuschel, Fisch
Weinstil:
Frankreich Schaumwein
Lagerfähigkeit:
12 - 16 Jahre

Wie schmeckt dieser Wein?

Leicht
Kräftig
Weich
Säurehaltig
Zart
Sprudelnd
Trocken
Süss

Maison Antech, Limoux

Die Geschichte der Familie zieht sich wie ein roter Faden durch die Jahrhunderte. Mehr als sechs Generationen ist es her, dass die Familie Tisseyre-Limouzy in einem kleinen Keller der Abtei St. Hilaire die ersten Zeilen der Weinbaugeschichte dieser Familie und der Region Limoux schrieb. In jüngerer Zeit führte Eugénie Limouzy als eine der ersten Frauen im Languedoc anfangs des 20. Jahrhunderts das Unternehmen. Sie trug massgebend dazu bei, dass dieses Unternehmen heute als Spitzenproduzent agiert. Anschliessend übernahm Marguerite Antech, die Nichte von Eugénie, den Familienbetrieb, dann deren Kinder Roger und Georges Antech. Françoise Antech, die das Unternehmen heute führt, hat es geschafft, dass Antech als führender Hersteller in Limoux auf der ganzen Welt bekannt ist. Vor kurzem ist Bapstiste Antech als nächste, zukünftige Generation ins Unternehmen eingestiegen.

AOP Crémant de Limoux

Traubensorten : Chardonnay (mind. 40%), Chenin blanc (zwischen 20 und 40%), Ergänzt werden diese beiden Traubensorten durch Pinot und Mauzac. Crémant de Limoux und Blanquette de Limoux unterscheiden sich durch zwei Eigenschaften. Crémant wird vorwiegend aus den Traubensorten Chardonnay und Chenin gekeltert, Blanquette besteht zu mind. 90% aus Mauzac. Crémant de Limoux muss mindestens während 12 Monaten auf der Hefe gelagert werden. Die Crémants de Limoux sind sehr hochwertig. Es bestehen extrem strenge Regeln für die Trauben, die für diese Weine benutzt werden. Alle Trauben müssen von Hand geerntet werden. Die Weine sind in der Regel voller und kräftiger als die Blanquette de Limoux, mit weniger Fruchtaromatik. Sie sind dem Champagner ähnlicher und haben mehr Hefen-Aromatik.