Antech

Antech Methode Ancestrale Doux et Fruite

Frankreich Schaumwein, Alkoholgehalt: 6.5%
Produkt PDF drucken
Antech Méthode Ancestrale Doux et Fruité
Normaler Preis
CHF 18.90
Sonderpreis
CHF 18.90
Normaler Preis
CHF 0.00
Auf Anfrage
Einzelpreis
pro 

Der älteste Schaumwein der Welt!

Herstellung
Die Gärung der Méthode Ancestral ist ein ganz natürlicher Vorgang, den die Mönche im Mittelalter so in Limoux erfunden haben. Diese Mönche der Abtei Saint Hilaire waren die nachweislich ersten Schaumweinhersteller der Welt. Die Ernte der fast überreifen Trauben wird ausschliesslich von Hand durchgeführt. Nach der Lese werden die Trauben sofort gepresst. Der Zucker wird nur bis zu einem Alkoholgehalt von ca. 5-7% Vol. vergoren, weshalb der Wein süss bleibt. Durch abkühlen des Gärbehälters wir die Gärung gestoppt.

Spezielles
Ein sehr erfrischendes, süssliches Getränk nach der ältesten Schaumwein-Herstellungsmethode der Welt. Ein Getränk das seit dem Mittelalter die Menschen fasziniert und ohne irgendwelche Aromen- oder Süssstoffe auskommt.

Degustation
Ein einzigartiger Drink für Jung und Alt. In strohgelber Farbe wirbeln die Blasen im Glas herum. Bereits der Anblick verbreitet gute Stimmung. Am Gaumen ist der Wein sehr lebhaft und man hat fast das Gefühl, als ob man in einen frischen Apfel beissen würde. In der Nase nimmt man die Düfte von Honig, Akazien und sehr reifer Birnen wahr. Der Wein wirkt erfrischend und leicht. Er ist perfekt als Aperitif, einfach so als Stimmungsmacher zwischendurch oder zum Dessert geeignet. Die Möglichkeiten sind fast unendlich.
 

Rating

MB Rating

Fakten zum Wein

Rebsorten:
Mauzac
Region:
Languedoc, AOP Blanquette Méthode Ancestrale
Serviervorschlag:
Apero, Fruchtige Dessert, Süsse Dessert
Weinstil:
Frankreich Schaumwein
Lagerfähigkeit:
3 - 5 Jahre

Wie schmeckt dieser Wein?

leicht
kräftig
weich
säurehaltig
zart
sprudelnd
trocken
süss

Maison Antech, Limoux

Die Geschichte der Familie zieht sich wie ein roter Faden durch die Jahrhunderte. Mehr als sechs Generationen ist es her, dass die Familie Tisseyre-Limouzy in einem kleinen Keller der Abtei St. Hilaire die ersten Zeilen der Weinbaugeschichte dieser Familie und der Region Limoux schrieb. In jüngerer Zeit führte Eugénie Limouzy als eine der ersten Frauen im Languedoc anfangs des 20. Jahrhunderts das Unternehmen. Sie trug massgebend dazu bei, dass dieses Unternehmen heute als Spitzenproduzent agiert. Anschliessend übernahm Marguerite Antech, die Nichte von Eugénie, den Familienbetrieb, dann deren Kinder Roger und Georges Antech. Françoise Antech, die das Unternehmen heute führt, hat es geschafft, dass Antech als führender Hersteller in Limoux auf der ganzen Welt bekannt ist. Vor kurzem ist Bapstiste Antech als nächste, zukünftige Generation ins Unternehmen eingestiegen.

AOP Blanquette de Limoux Méthode Ancestrale

Traubensorten : 100% Mauzac Diese Erzeugungsmethode erinnert sehr an die ursprüngliche Erfindung der Schaumweine im Jahre 1531. Der teils vergorene Most wird im Dezember gekühlt und im März bei abnehmendem Mond in Flaschen abzufüllen. So entsteht ein leicht schäumender Wein, der durch die Hefe, die in der Flasche verbleibt, leicht trüb ist. Moderne Unternehmen kühlen jedoch den teilvergorenen Most und geben dann Hefe in Form von Alginatperlen dazu. Der Wein wird nach einem kurzen Ausbau von zwei bis drei Monaten degorgiert. Der Alkoholgehalt darf nicht über 7% liegen und der Zuckergehalt muss im Bereich von 60 – 80 Gramm pro Liter liegen. Süssliche sprudelnde Weine mit wenig Alkohol. Perfekt als Apero oder als erfrischendes Sommergetränk.