Mas Becha

Mas Bécha Classique Rosé

Frankreich Roséwein, Alkoholgehalt: 13.5%
Produkt PDF drucken
Mas Becha Classique Rosé Frankreich Roséwein Mas Becha
Normaler Preis
CHF 16.90
Sonderpreis
CHF 16.90
Normaler Preis
CHF 0.00
Auf Anfrage
Einzelpreis
pro 

Spezielles
Hergestellt in kleinsten Mengen. Etwa. 10% des Weins werden in Barriques ausgebaut. Dies verleiht dem Rosé einen einzigartigen, sehr beerigen, fast konfitürartigen Geschmack. 

Degustation
Ein rassiger Rosé, wie gemacht für heisse Sommertage und leichte Gerichte: Ein süsslicher Beerenduft wird unterstüzt von einer intensiven Zitrusaromatik. Am Gaumen wirkt der Wein saftig und gut strukturiert, mit stützender Säure und ganz wenig feinem Tannin. Am Abgang findet man wieder die warme Beerenfrucht und ein deutliches Aroma von reifen Grapefruits. Ein grosser Rosé mit Charisma...

Rating

MB Rating

Fakten zum Wein

Rebsorten:
Syrah, Grenache
Region:
Roussillon, AOP Côtes du Roussillon
Serviervorschlag:
Sommergrilladen, vegetarische Gerichte, Fisch, Meeresfrüchte, weisses Fleisch
Weinstil:
Roussillon Roséwein

Wie schmeckt dieser Wein?

leicht
kräftig
weich
säurehaltig
trocken
süss
fruchtig
mineralisch

Mas Bécha, Camp de Nyls

Charles Perez, ein Tausendsassa, der stur seinen Weg geht und stets sein Ziel erreicht. Seine Einzigartigkeit, die Qualität und die Kraft, die seine Weine haben, machten ihn auf der ganzen Welt bekannt, und seine Weine haben sich zu Raritäten entwickelt. Er zählt zurzeit diskussionslos zu den besten Winzern der Welt. Die Domaine Mas Bécha ist ein altehrwürdiges Weingut mit 25 Hektaren Rebgärten. Die drei Hügel, die auf 55 bis 90 Metern über Meer zwischen Pyrenäen und Mittelmeer liegen, sind die Heimat von Charles Perez. Der charismatische Patron, der das Weingut 2008 von seinem Vater übernommen hat, arbeitet konsequent biologisch. Seit dem Jahrgang 2012 sind die Weine offiziell als Bioweine zertifiziert. Die Etiketten zieren jeweils Illustrationen seiner Familie, sie werden jährlich von einem anderen Künstler gestaltet. Charles Perez meint dazu: „So wie das Wetter die Qualität der Weine beeinflusst, prägt die Familie mein Leben und dadurch auch den Charakter meiner Weine. Mit den familiären Etiketten möchte ich das für den Konsumenten sichtbar machen.“ Charles Perez schafft es, seinen starken Charakter auch den Weinen zu verleihen.

AOP Côtes du Roussillon

Hauptrebsorten: Rot und Rosé: Carignan, Grenache, Syrah, Mourvèdre, Cinsault, Lladoner Pelut, Macabeu (nur für Roséweine). Weiss: Grenache blanc, Grenache gris, Macabeu, Roussanne, Marsanne, Vermentino, Tourbat. Die Appellation Côtes du Roussillon erstreckt sich über 118 Gemeinden und ist die grösste des Roussillon. Die AOP–Bestimmungen gehören zu den kompliziertesten überhaupt. Es würde zu weit führen, hier auf die Details einzugehen. Der Grund für diese strikten Massnahme ist, dass sich die Weine des Roussillon zu den besten der Welt mausern. Das Potenzial ist da… Die Weine können jedoch sehr unterschiedlich ausfallen, da die verschiedenen Regionen über verschiedene Terroirs und Mikroklimata verfügen. Einige Weine sind jung, komplex und mineralisch, andere von grösster Konzentrationen mit viel Alkohol und Kraft.