Mas Becha

Mas Becha Patterns

Frankreich Rotwein, Alkoholgehalt: 14.5%
Mas Becha Patterns Frankreich Rotwein Mas Becha
Normaler Preis
CHF 80.80
Sonderpreis
CHF 80.80
Normaler Preis
CHF 0.00
Auf Anfrage
Einzelpreis
pro 

Rating

MB Rating

Fakten zum Wein

Rebsorten:
Grenache
Region:
Roussillion, AOP Côtes du Roussillon
Serviervorschlag:
Grilladen, Rotes Fleisch, Vegetarische Gerichte, Weisses Fleisch, Wild
Weinstil:
Roussillon Rotwein
Lagerfähigkeit:
10-15 Jahre

Wie schmeckt dieser Wein?

Leicht
Kräftig
Weich
Säurehaltig
Trocken
Süss
Fein
Tanninhaltig

Mas Bécha, Camp de Nyls

Charles Perez, ein Tausendsassa der stur seinen Weg geht und stehts sein Ziel erreicht. Seine Einzigartigkeit, die Qualität und die Kraft die seine Weine haben, machten Ihne auf der ganzen Welt bekannt und seine Weine haben sich zu Raritäten entwickelt. Er zählt zurzeit diskussionslos zu den besten Winzern der Welt. Die Domaine Mas Bécha ist ein altehrwürdiges Weingut mit 25 Hektaren Rebgärten. Die drei Hügel die auf 55 bis 90 Metern über Meer zwischen Pyrenäen und Mittelmeer liegen, sind die Heimat von Charles Perez. Der charismatische Patron, der das Weingut 2008 von seinem Vater übernommen hat, arbeitet konsequent biologisch. Seit dem Jahrgang 2012 sind die Weine offiziell als Bioweine zertifiziert. Die Etiketten zieren jeweils Illustrationen seiner Familie, die jährlich von einem anderen Künstler gestaltet werden. Charles Perez meint dazu: „So wie das Wetter die Qualität der Weine beeinflusst, prägt die Familie mein Leben und dadurch auch den Charakter meiner Weine. Mit den familiären Etiketten möchte ich das auch für den Konsumenten sichtbar machen.“ Charles Perez schafft es, seinen starken Charakter auch den Weinen zu verleihen.

AOP Côtes du Roussillon les Aspres

Hauptrebsorten: Weinsorten: 100% Rotwein Rebsorten: Carignan Noir, Grenache Noir, Syrah, Mourvèdre Cru Côtes du Roussillon les Aspres ist die jüngste und gleichzeitig eine der kleinsten Appellationen im Roussillon. Obwohl die Fläche dieser Appellation lediglich 160 Hektar umfasst, gehören 37 Gemeinden der südlichen Teile von Les Aspres und Albères dazu. Die Weine müssen aus mindestens drei Rebsorten bestehen, während bei den anderen Côtes du Roussilon Appellationen mindestens zwei Rebsorten üblich sind. Die Weine sind meistens von sehr hoher Qualität und zeichnen sich durch eine sehr schöne Eleganz und viele Finessen aus. Die Weine sind konzentriert und würzig.